von Manfred Gipp

KeepassXC

KeepassXC als das Tool unter Linux, mit dem man Passwörter auf sichere Art verwalten kann. Bis vor kurzem war auch die Browserunterstützung dabei. Einfach die Extension für den Browser installieren und die Browserunterstützung aktivieren. Verbinden. Das wars.

Eine große Hilfe!

Aus Gründen der Sicherheit wurde die Browserunterstützung entfernt.

So ganz nachvollziehen kann ich das nicht. Klar ist, dass jede Schnittstelle ein potenzielles Risiko ist. Und Browser gehören nun mal nicht gerade zu den sichersten Programmen. Trotzdem habe ich noch nicht davon gehört, dass eine Lücke in dieser Schnittstelle ausgenutzt wurde. Schade, denke ich. Aus diesem Grunde muss ich wohl nach anderen Passwortspeichern mich umschauen. Mal sehen, ob ich fündig werde

Update

An folgender Stelle gibt es ein Debian Repository.

https://www.linuxcapable.com/how-to-install-keepassxc-on-debian-linux/

Danach kann man auf die Version 2.7.6 downgraden. Dort ist die Browserintegration noch vorhanden.

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.