Nemo statt Nautilus

Dem Dateimanager Nautilus wurden einige Fähigkeiten wieder entzogen. Dazu gehört z.B. auch die Funktion eine zweite Spalte (wie beim Gnome-Commander) für die Dateiliste einzustellen.

Es gibt aber einen Fork, der alles wieder beinhaltet, was Nautilus entzogen worden ist.

Der Dateimanager heißt "Nemo". Standardmaßig ist das aber für Cinnamon

compiliert. Die Abhängigkeiten von Cinnamon sind aber nicht zwingend notwendig. Es gibt ein Repository, das alle Cinnamon Abhängigkeiten entfernt. Siehe WebUPD8.

Gut geeignet für z.B. Ubuntu-Budgie

Dazu noch die Info vom Wiki von ubuntusers.

Zuletzt aktualisiert am 8. April 2018 von Manfred Gipp.

Zurück

Einen Kommentar schreiben